Diese Praktik klingt zwar der Spielart Ballcrushing & Ballbusting zum Verwechseln ähnlich, hat aber nichts damit zu tun. Beim Crushing gibt es normalerweise keinen Körperkontakt mit einem Partner! Zumindest nicht während des Spiels.

Beim Crushing (engl. zerschmettern) werden verschiedenste Dinge wie Lebensmittel, Spielzeug, Handys, Laptops usw. meist mit Stiefeln oder Sneaker zertreten. Auf YouTube findest du jede Menge entsprechender Filmchen.

Infektionsrisiken oder Verletzungsgefahren sind keine bekannt.

Ausnahme: Wenn Lebensmittel zertreten werden und ein Partner hinterher in einem Rollenspiel die Stiefel oder Sneaker mit der Zunge reinigen muss, besteht natürlich ein Risiko, sich mit Keimen anzustecken. Das hängt aber vom benutzten Untergrund (Outdoor oder Indoor) ab.

Beim Crushing unterscheidet man im Allgemeinen zwischen „Soft Crushes“ und „Hard Crushing“. Die obigen Erklärungen beziehen sich auf das harmlose „Soft Crushe“. Beim „Hard Crushing“ gibt es Spielarten, die strafbar sind und diese haben auf einer Fetischseite nicht zu suchen.